Pépierstau bei Dr'er Brother MFC235C kann NICHT entfernt werden!

Hans Niemeier

Der MFC235C-Druck wird von unserer Software nicht unterstützt. Der Benutzer kann das Gerät jedoch zu seinem Heimdrucker hinzufügen. Wenn sich jemand für den MFC235C interessiert, können Sie im Download-Bereich (vorerst) ein Druckermodell mit dem richtigen Dateinamen herunterladen. Wenn das Modell nicht vorhanden ist, kann ich Ihnen eine Vorlage senden. Weitere Informationen und Informationen zu meinem Blog finden Sie auf der Seite Info. Wenn Sie dieses Gerät verwenden möchten, lesen Sie bitte zuerst die folgenden Informationen und das Benutzerhandbuch.

Über diesen Blog:

Ich bin ein begeisterter Blogger, der versucht, diesen Blog vollständiger und nützlicher zu machen. Wenn Sie etwas finden, das Ihnen gefällt, zögern Sie nicht, es mit der Welt zu teilen. Ich möchte Sie nicht Spam oder lassen Sie warten für lange Zeit für meinen Blog mit neuen Informationen aktualisiert werden. Sie können mich per E-Mail kontaktieren und mir auf Twitter folgen. Sehen Sie den led lichtleiste mit fernbedienung Testbericht an. Wenn Sie irgendwelche Vorschläge haben, zögern Sie nicht, mich in den Kommentaren zu fragen. Dadurch ist es definitiv besser als Drucker. Die folgende Liste enthält die Informationen, die meiner Meinung nach für einen Druckerbenutzer am wichtigsten sind. Wenn Sie nicht sicher sind, was Sie enthalten sollen, zögern Sie nicht, mich zu kontaktieren und ich werde Ihnen helfen, die Antwort auf Ihre Frage zu finden. Die Liste der wichtigen Informationen unten wurde aus einigen Quellen in der Branche genommen, so dass es möglicherweise nicht genau und alle diese Elemente veraltet oder noch nicht verfügbar in Ihrem Land.

1. Name und Modell des Druckers und wenn es sich um einen 2D-Drucker handelt, hat er dann einen Laserdrucker? 2. Ist der Drucker Dual-Modus oder ist es Einzelmodus? (Ein 3D-Drucker, der nur 3D-gedrucktes Material verwendet, wäre z. B. dualer Modus) 3. Ist der Drucker in der Lage, sowohl Kunststoff- als auch Metallobjekte zu drucken? (Metallteile oder Kunststoffteile? Oder beides?) 4. Welche Materialien werden gedruckt? Was sagen die Etiketten? 5. Funktionieren die Druckeinstellungen und die Software im Drucker? (Wenn der Drucker beispielsweise über keine Software und keine Druckeinstellungen verfügt, ist die Farbe oder Transparenz unterschiedlich. 6. Sind die Teile oder die Druckauflösung oder ist sie etwas zu groß? 7. Ist der Drucker einfach zu bedienen und einfach an Ihre Bedürfnisse anzupassen? Wenn Sie die oben genannten Fragen mit Ja beantwortet haben, werde ich Ihnen gerne eine technische Bewertung geben. Lassen Sie mich wissen, was Sie haben, und ich werde mein Bestes tun, um einen guten Drucker zu finden, der Ihnen und Ihrer Familie hilft, ohne Denk zu drucken. (Dies ist keine Überprüfung auf einem Drucker, und ich habe keinen Test oder Test eines Druckers durchgeführt.